Luftballons steigen lassen

Gute Wünsche von den Gästen fliegen am Himmel davon

Ein sehr schöner Brauch ist das Steigenlassen von Luftballons, die langsam am Himmel verschwinden. Jeder Gast schickt mit seinem Ballon seine Wünsche für das Brautpaar auf einer Karte in den Himmel. 

Material 

  • bunte Luftballons (am besten in Herzform)
  • Helium-Ballongas
  • Schnüre zum Festhalten der Ballons
  • Wunschkarten / Postkarten

Tipp: Verwenden Sie personalisierte Luftballons / Hochzeitsballons in Herzform

Vorbereitung

Es empfiehlt sich, dass Befüllen der Ballons mit mehreren Personen durchzuführen. Des Weiteren nimmt das Befüllen der Ballons einige Zeit in Anspruch. Einer füllt das Gas in die Ballone, eine andere verknotet sie und befestigt die Schnüre. Ein Dritter sollte damit beauftragt werden, die Ballone sich zu verstauen / festzuhalten und darauf zu achten, dass diese sich nicht untereinander verknoten. Die Karten werden an einer Ecke gelocht, damit sich die Schnüre besser daran knoten lassen. Wer möchte kann auch bereits die Adresse des Brautpaares auf den Postkarten notieren oder bedrucken lassen. Eben so empfiehlt es sich, die Postkarten bereits mit einer Briefmarke zu versehen, damit sie von einem Finder auch tatsächlich weiterverschickt werden.

Durchführung

Wenn das Spiel losgeht, werden an die Gäste die Karten ausgeteilt, auf denen ihre Wünsche für das Brautpaar festgehalten werden. Handelt es sich dabei um Postkarten müssen sie mit dem Absender des Hochzeitsgasts versehen werden und (falls noch nicht geschehen) mit der Adresse des Brautpaares. Danach erhält jeder Gast für jede Karte einen Luftballon, den er an der Karte befestigen soll. Wenn alle Gäste soweit fertig sind, werden die Ballons gleichzeitig in den Himmel entlassen, was ein besonders schönes ansehnliches Spektakel darstellt. Hier entstehen sicherlich auch tolle Stimmungsbilder für schöne Erinnerungsfotos und Videos. Falls die Hochzeit von einem DJ musikalisch begleitet wird, so können Sie ihn auch um passende Begleitmusik bitten. Nachdem die Ballons irgendwann wieder gelandet sind, werden die Glückwunschkarten von den Findern an das Brautpaar geschickt. Somit gehen in den Folgewochen immer wieder neue Glückwünsche beim Brautpaar ein.

Abschließend noch ein Tipp:
Sollte am Hochzeitstag Wind herrschen, bitte diesen mit berücksichtigen, damit der Flug der Ballone nicht frühzeitig unter dem Dach des banchbarten Hauses endet, oder in einem in der nähe befindlichen Baum.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Freude an diesem wunderbarem Brauch.

2018-05-16T19:04:54+00:00By |Hochzeitsguide|